Freundeskreis württembergischer Volleyball e.V.

Leitgedanke des Vereins ist, die durch die Betätigung im württembergischen Volleyballsport entstandene persönliche Verbundenheit der aktiven und ehemaligen Funktionsträger, Trainer, Schiedsrichter, Spieler, Vereinsverantwortliche, Mitarbeiter und weiterer Freunde untereinander und mit dem Volleyball-Landesverband Württemberg (VLW) zu pflegen, Ziele und Praxis des Volleyballsports zu fördern und Förder- sowie Freundeskreise des Volleyballs in Württemberg zusammenzuführen.

Aktuelles Volleyball Landesverband-Württemberg

Corona | Aktuelle Informationen
  16.10.2020 •     Verband , Aktive , Senioren , Jugend , Mixed


Aktuell sehen wir uns alle in Deutschland mit stetig steigenden Infektionszahlen konfrontiert. Aktuell werden im RKI-Dashboard mehrere VLW-Landkreise mit einem 7-Tage-Inzidenzwert über 50 pro 100.000 als ROT geführt.

Der bisherige Spielbetrieb der Saison 2020/21 im VLW
Der offizielle Spielbetrieb und viele weiteren Bereiche sind gestartet. Es zeigt sich, dass die Corona-Maßnahmen bei den Vereinen zwar einen deutlichen Mehraufwand verursachen, aber beherrschbar sind, so dass ein verantwortungsvoller Wettkampfbetrieb möglich ist. Der Dank geht hier an alle Verantwortlichen und insbesondere auch Ehrenamtlichen, die die entsprechenden Auflagen vorbereitet und umgesetzt haben, doch auch an alle Volleyballerinnen und Volleyballer für ihre Rücksichtsvolle Umsetzung.

Es gab Spiele, die aufgrund von positiven Corona-Tests einzelner Personen oder den Auflagen in einzelnen Kreisen abgesagt oder verschoben werden mussten. Uns ist jedoch kein Fall bekannt, bei dem es im Rahmen eines Spieltags zu Ansteckungen kam. Dies deckt sich mit offiziellen Aussagen des LSV, dass der organisierte Sport die Situation gut im Griff habe.

Doch wie gehen wir mit den steigenden Fallzahlen um?
Vorerst verweisen wir hier nochmals auf die FAQ´s (https://www.vlw-online.de/corona), welche wir stets aktuell halten und den aktuellen Stand zu den derzeitigen VLW-Regelungen beinhalten. Zusammenfassend kann man festhalten, dass der VLW seinen Spielbetrieb versucht weiterhin nach bestem Wissen, Gewissen und immer unter Berücksichtigung der Gesundheit des Einzelnen weiter anzubieten. Dies bedeutet, dass alle Spiele, wie angesetzt stattfinden, sofern nicht

  • Ein behördliche Weisung (Gesundheitsamt, Kreis) die Verlegung oder Verschiebung notwendig werden lässt
  • Eine Verlegung durch die Staffelleiterin/den Staffelleiter genehmigt worden ist und die beteiligten Vereine zugestimmt haben.

Um einen entsprechenden Spielverkehr weiterhin gewährleisten zu können, bitten wir bekannte Risiken und Herausforderungen möglichst frühzeitig an die jeweiligen Staffelleiter und Gegner zu kommunizieren. Beispielsweise gilt es, die Fallzahlenwicklung in den eigenen und Kommunen der Gegner frühzeitig zu beobachten, um keine kurzfristige Überraschung zu erzeugen.

Wir werden die weitere Entwicklung stets weiter beobachten und euch ggf. über neue Tendenzen informieren. Bei konkreten Fragen und Problemen bitten wir euch diese an info(@)vlw-online.de zu senden. In Bezug auf alle Spielansetzungen, Verlegungen oder andere staffelrelevanten Themen gilt es weiterhin die Staffelleiter und Spielleitenden Stellen einzubinden.

Bitte lasst uns weiter an dem Thema zusammenarbeiten und Lösungen für aufkommende Probleme finden.

Wir möchten in diesem Zusammenhang noch einmal auf die Möglichkeit der digitalen Besucherregistrierung hinweisen, die euch bei der Vielzahl an Sondermaßnahmen entlasten soll.